Veranstaltungen Jugend

Ausflug unserer Jungmusikanten in die Eishalle nach Reutlingen

Am Sonntag, 03.04.2016 waren wir mit einer Gruppe von 17 Jugendlichen
und 5 Betreuern bei unserem jährlichen Besuch in der
Eishalle in Reutlingen. Alle schafften es früh aufzustehen und wir
konnten um 09:00 Uhr an der Turnhalle abfahren. Nach unserer
Ankunft in Reutlingen konnten wir direkt loslegen und hatten das
Eis fast für uns alleine, da so früh noch wenig los war. Nach einiger
Zeit auf dem Eis mussten wir uns stärken und haben eine
Pause eingelegt. Gut, dass Gudi Brownies gebacken hat, von denen
jeder ein Stück abbekam. Als wir über die Lautsprecheranlage
in der Eishalle begrüßt wurden und unser Wunschsong
Atemlos von Helene Fischer ertönte, stürmten wir alle wieder
aufs Eis um ein paar weitere Runden zu drehen. Als Abschluss
des Tages stand ein Besuch im Mc Donalds auf dem Heimweg
an, bei dem wir uns alle nochmal stärkten. Wir freuen uns schon
jetzt auf den nächsten Ausflug mit unseren jugendlichen und bedanken
uns bei allen für den tollen Tag in der Eishalle.

 

Das Zeltlager fand vom 25.-27. Juli 2014 statt.

Trotz schlechtem Wetter wurde das Zeltlager in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Los ging es am Freitag, den 25. Juli. Dank des starken Regens aber nicht wie geplant um 14 Uhr sondern erst um 17 Uhr. Nach dem alle ihre Zelten aufgebaut hatten, gab es Abendessen. Danach wurde noch gespielt und am Lagerfeuer gesessen. Als es endlich Dunkel war gab es noch eine Nachtwanderung.

Als wir am Samstagmorgen aufwachten, sah der Himmel aus wie am Vortag und kaum hatten wir fertig gefrühstückt, fing es auch schon an zu regnen. Doch die Jugendlichen ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Die Jungs setzten sich ins große Zelt und schnitzen verschiedene Dinge und die Mädels begaben sich in eines der Zelte und schminkten sich quasi nach „Germanys-Next-Topmodel-Art“. zum Mittagessen durfte sich jeder seinen eigenen Crepes machen. Natürlich unter der sorgfältigen Aufsicht von Hannah und Michaela. Unseren Crepes-Experten, die schon Profis sind aufgrund ihrer Erfahrungen vom Stadtfest. Nachmittags nahmen wir dann den Ausweg Turnhalle um uns im trockenen noch ein paar Stunden auszutoben. Als wir gegen 17 Uhr wieder auf dem Zeltplatz ankamen, war das Wetter Gott sei Dank etwas besser und wir konnten uns noch ein paar Outdoorspielen widmen. Zum Abendessen wurde gegrillt. Natürlich durfte auch an diesem Abend eine Nachtwanderung nicht fehlen. Nach ein paar Liedern mit Gitarrenbegleitung von dompr gingen dann alle zufrieden in ihr Zelt.

Am Sonntagmorgen stand dann schon das Abbauen bevor. Manche fingen damit schon morgens an, andere spielten noch. Zum Mittagessen gab es dann noch Gemüsepfanne mit Nudeln. Den Mädchen machte es sehr viel Spaß beim Brutzeln des Gemüse zu helfen. Nach dem Essen wurde dann noch der Rest aufgeräumt und so war man um 15 Uhr fertig.

Alle waren trotz des schlechten Wetters begeistert und warten voller Vorfreude auf das nächste Zeltwochenende.

Jugendleiter Christian Heberle